1. Allgemeines

1.1 „HELP365 Website“ bezeichnet die Internet Webseiten, die auf Computern auf der Internet Domain www.help365.li gehostet sind.
1.2 Unter www.help365.li wird ein teils kostenloser und ein kostenpflichtiger Internetdienst als Anzeigenportal für Waren, Güter, Dienstleistungen, Bewerberprofile und mehr (im Folgenden kurz „Inserate“) betrieben, welche von privaten Personen als auch juristischen Personen bereit gestellt und eingesehen werden können. Der Internetdienst ist im Eigentum von HELP365 Holding AG, und wird von diesem betrieben.
1.3 Der Vertragspartner für den kostenpflichtigen Internetdienst ist für juristische Personen die HELP365 Holding AG mit Sitz in FL 9490 Vaduz, Landstr. 25.
1.4 „HELP365“ bezeichnet das Unternehmen HELP365 Holding AG, seine Bevollmächtigten oder Nachfolger.
1.5 Die Allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen (im Folgenden kurz „AGB“) von HELP365 gelten für die Website www.help365.li sowie aller zu dieser Domain gehörenden Subdomains und Webseiten. Diese AGB finden Anwendung auf alle Aufträge, Bestellungen und Rechtsgeschäfte zwischen HELP365 einerseits, und den Benutzern und Inserenten des Internetdienstes bzw. Bewerbern und Unternehmern, die die Bewerberdatenbank nutzen (im Folgenden kurz „USER“), andererseits. Sofern im Nachfolgenden USER angeführt wird, gelten die Bestimmungen sowohl für Benutzer des Internetdienstes als auch für Inserenten. Sämtliche wechselseitigen Rechte und Pflichten der vorgenannten Vertragspartner bestimmen sich ausschließlich nach dem Inhalt des von HELP365 angenommenen Auftrages und den gegenständlichen AGB.
1.6 Entgegenstehende AGB gelten nur, wenn HELP365 diesen ausdrücklich und schriftlich zugestimmt hat.
1.7 Die AGB gelten auch für künftige Geschäfte zwischen den Vertragspartnern, auch wenn bei einem künftigen Vertragsabschluss darauf nicht nochmals Bezug genommen wird, wobei diese Bestimmung nicht für Verbrauchergeschäfte gilt.
1.8 HELP365 behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Bei Nutzung des Internetdienstes von HELP365 gilt die Zustimmung zu den geänderten AGB als erteilt.
1.9 Diese AGB werden zur Information und zur Erleichterung des Zugangs in mehreren Sprachen veröffentlicht. Nur die deutschsprachige Version stellt die rechtliche Grundlage zwischen Ihnen als USER und der HELP365 dar. Bei jeglichen Abweichungen zwischen Nicht-Deutschen Versionen und der deutschen Version dieser AGB gilt die deutsche Version.

2. Nutzungsbedingungen

2.1 Die Nutzung des Internetdienstes von HELP365 ist nur geschäftsfähigen, (uneingeschränkt) zumindest 18 Jahre alten, natürlichen Personen gestattet. Davon ausgenommen sind die Bereiche der Notrufnummern.
2.2 Die Nutzung durch juristische Personen richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.
2.3 HELP365 behält sich das Recht vor, ohne Angaben von Gründen Personen die Benutzung des Internetdienstes zu untersagen und diese auszuschließen.
2.4. Die auf HELP365 angezeigten Inhalte dürfen ohne vorherige Zustimmung der Rechteinhaber weder kopiert, bearbeitet, verbreitet, veröffentlicht oder öffentlich zur Verfügung stellt werden noch in sonstiger Weise genutzt werden. Dies gilt auch für ein Kopieren durch „Robot/Crawler“ Suchmaschinen-technologien oder durch sonstige automatische Mechanismen (siehe Regelung Urheberrechte).
2.5 HELP365 ist eine Anzeigenplattform, auf der von natürlichen und juristischen Personen Anzeigen, Dienstleistungen und Ähnliches veröffentlicht werden können, sofern deren Inhalte nicht gegen gesetzliche Vorschriften, unsere AGB oder unseren Anzeigenrichtlinien verstoßen.
2.6 Die abrufbaren Informationen, Angebote, Inserate werden grundsätzlich von Dritten beigebracht und stellen in keinem Fall verbindliche Angebote von HELP365 dar. Die zur Verfügung gestellte Leistung versteht sich als Anzeigenplattform, d.h. dass USER ihre Inserate platzieren bzw. bei Interesse Kontakt aufnehmen und untereinander Verträge abschließen können. Ein allfälliger Vertrag kommt ausschließlich zwischen dem jeweiligen Anzeigenkunden und dem Interessenten zustande. HELP365 ist in diesem Sinn weder Stellvertreter noch Beauftragter, auch nicht Vermittler oder Makler eines USERS.
2.7 Alle Angebote auf HELP365 sind unverbindlich. Eingabefehler, Fehler durch automatisierte Datenbearbeitung und Irrtümer sind ausdrücklich vorbehalten.
2.8 Alle Verträge oder rechtsgeschäftlichen Kontakte mit Dritten, die Sie über unsere Plattform schließen oder herstellen, bestehen nur zwischen Ihnen und den Dritten. HELP365 übernimmt daher keine Haftung für Produkte, Dienste, Leistungen, etc. oder für Zusammenhang mit dem Zustande- oder Nichtzustandekommen eines Vertrags.
2.9 Sämtliche Ansprüche, welcher Art auch immer, die aus einem Vertragsabschluss oder Nichtzustande-kommen eines Vertrags zwischen den USERN des Internetdienstes resultieren, sind daher von den USERN nicht an HELP365, sondern immer direkt an den jeweiligen Dritten, Vertragspartner heranzutragen und rechtlich durchzusetzen.
2.10 HELP365 haftet weder für einen bestimmen Erfolg noch für die Durchsetzbarkeit eines über die Anzeigenplattform geschlossenen Vertrages. Für die Richtigkeit von Identitätsangaben von USERN und Inserenten bzw. die Erreichbarkeit eines Inserenten über die angegebenen Informationen ist HELP365 nicht verantwortlich. Jeder USER hat sich selbst von der Identität seines Vertragspartners zu überzeugen.
2.11 HELP365 haftet auch nicht für die auf der Anzeigenplattform angebotenen, gehandelten Produkte, weder aus Gewährleistung, Schadenersatz, noch aus Produkthaftung oder aus Garantie.
2.12 Die USER sind selbst verantwortlich welche Verlinkungen sie in Anspruch nehmen. HELP365 distanziert sich ausdrücklich vom Inhalt verlinkter Websites. Sämtliche auf HELP365 befindlichen Verweise zu fremden Websites und Inhalten werden keiner Überprüfung unterzogen. HELP365 übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, welche aus der Nutzung verlinkter Inhalte entstehen. HELP365 trägt keinerlei Verantwortung für die Datenschutzpraktiken oder den Inhalt dieser Websites. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung verlinkter Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Website, auf welche verwiesen wurde.
2.13 Sofern abrufbare Inhalte von Benutzern/Inserenten oder in deren Auftrag eingestellt und zugänglich gemacht werden, übernimmt HELP365 keine wie immer geartete Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Aktualität oder Verlässlichkeit der Inhalte ebenso wenig für etwaige Schreib- und Übermittlungsfehler. Der Inserent ist für die Richtigkeit der Angaben in seinem Inserat selbst verantwortlich.
2.14 HELP365 ist auf keinen Fall für irgendwelche Schäden haftbar, die dem USER dadurch entstehen, dass er auf Informationen vertraut, von denen er im Rahmen der Nutzung von HELP365 Kenntnis erhalten hat.
2.15 HELP365 ist bemüht Dienstleistungen so seriös und verbraucherfreundlich wie möglich zur Verfügung zu stellen und ersucht daher die USER, HELP365 über alle Vorkommnisse zu informieren aus welchen hervorgeht, dass ein anderer USER die Plattform missbräuchlich, gesetzwidrig oder zum Schaden Dritter nutzt (entsprechende Informationen bitte an support(at)help365.li). HELP365 wird derartigen Hinweisen nachgehen und allenfalls Benutzer sperren bzw. Anzeigen löschen und/oder aber die Straf-, oder sonstige zuständige Behörde(n) informieren. Anonyme Hinweise werden nicht behandelt.
2.16 Im Fall, dass USER Regelverstöße an HELP365 melden, ist HELP365 nicht verpflichtet den Sachverhalt im Detail zu recherchieren. Die finale Entscheidung ob ein Inserat offline gestellt oder ein USER gesperrt, etc. wird liegt bei HELP365.
2.17 Es wird dem USER strikt untersagt, alle auf HELP365 zugänglich gemachten Informationen und Daten missbräuchlich zu verwenden. Unter missbräuchlicher Verwendung wird insbesondere die Nutzung der erhältlichen Informationen und Daten zu gewerblichen Zwecken, bzw. die Verwendung dieser Daten und Informationen auf anderen Webseiten oder Publikationen, sowie für das Zusenden von unerbetenen Informationen z.B. mit E-Mails oder SMS, zu Zwecken der Direkt-Werbung oder als Massen-Sendung angesehen.
2.18 HELP365 ist berechtigt, aber nicht verpflichtet entweder aus rechtlichen Gründen, oder aber aus sich aus den AGB ergebenden oder aus Sicherheits- und Wettbewerbsgründen etc. auch ohne vorheriger Rücksprache mit den USERN Nachrichten nicht zuzustellen. Dies betrifft Nachrichten mit dem offensichtlichen Ziel den Inserenten betrügerisch zu schädigen aber auch Nachrichten, die einen Verstoß gegen gesetzliche oder behördliche Verbote, missbräuchlich, Verstoß gegen die guten Sitten darstellen. Zu diesem Zweck können E-Mails von HELP365 gesichtet werden. Der USER gibt sein ausdrückliches Einverständnis zu dieser Maßnahme.
2.19 Die USER des Internetdienstes von HELP365 verpflichten sich keine wie immer geartete Tätigkeit zu entfalten, die zur Beeinträchtigung Dritter führt oder bei HELP365 Schäden herbeiführt. Unerbetenes Werben und Spamming, Beschimpfungen, politische Inhalte, Verstöße gegen die guten Sitten oder jede Benützung der Plattform zur Übertragung von strafrechtlich zu ahndenden Handlungen oder zur bewussten Schädigung anderer Internetteilnehmer werden somit untersagt.
2.20 Es kann nicht gewährleistet werden, dass der Internetdienst mit der technischen Ausstattung des Benutzers kompatibel ist.
2.21 Handlungsweisen, die die Netzwerk- oder Systemsicherheit verletzen oder dies beabsichtigen wie z.B. Einschleusen eines Virus oder Trojaner sind verboten und werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.

3. Verträge, Inserate, Services

3.1 Die von HELP365 zur Verfügung gestellte Internet-Dienstleistung versteht sich als Anzeigenplattform. Die USER können auf dieser Anzeigenplattform Inserate platzieren bzw. USER können mit Inserenten Kontakt aufnehmen und Verträge abschließen. Inserate stellen in keinem Fall verbindliche Angebote von HELP365 dar. HELP365 ist auch weder Vermittler noch Makler. Verträge kommen ausschließlich zwischen den USERN zustande. Die Bestimmungen für Inserate gelten für alle Angebotsformen auf HELP365. HELP365 haftet daher auch nicht für das Zustandekommen oder Nichtzustandekommen eines Vertrags zwischen USERN sowie für einen bestimmten Erfolg eines Inserats. Für die Richtigkeit von Identitätsangaben von USERN bzw. die Erreichbarkeit eines USERS über die angegebenen Kontaktdaten ist HELP365 nicht verantwortlich. Sofern nicht zwingend gesetzlich die Bestimmungen des Konsumentenschutzgesetzes zur Anwendung gelangen, gelten die Bestimmungen für Unternehmer.
3.2 Inserenten, die als Unternehmer (gewerblicher USER) mit Verbrauchern kontrahieren, haben insbesondere vor Abgabe der Vertragserklärung des Verbrauchers die jeweils gültigen Auflagen des Konsumentenschutzgesetzes, insbesondere die Bestimmungen für Vertragsabschlüsse im Fernabsatz einzuhalten.
3.3 Der USER ist verpflichtet, seine Zugangsdaten (z.B. Benutzername, Passwort, etc.) geheim zu halten und vor unbefugtem Zugriff durch Dritte zu schützen.
3.4 Bei Nichteinloggen des USERS über einen Zeitraum von 12 Monaten behält sich HELP365 vor, den Account ohne Ansprüche des USERS zu deaktivieren.
3.5 Die angegebenen Daten des USERS müssen richtig, vollständig, wahrheitsgemäß und entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen sein.
3.6 Die Informationspflicht gemäß den gültigen Gewerbeordnungsvorschriften gilt für gewerbliche USER.
3.7 HELP365 ist jederzeit berechtigt, vom USER geeignete Nachweise zu fordern (Gewerbeschein, Vollmacht, Firmenbuchauszug, etc.).
3.8 HELP365 behält sich vor, insbesondere aus nachstehenden Gründen – und ohne jeglichen Ersatzanspruch des USERS – den Vertrag ohne Angabe von Gründen abzulehnen, aufzulösen, den USER zu sperren bzw. eingestellte Inserate ersatzlos zu löschen:
• bei Zuwiderhandeln gegen diese AGB
• bei Fremdwerbung oder Verlinkung zu anderen Webseiten
• bei begründetem Verdacht auf missbräuchliche Verwendung des Internetdienstes oder der Leistungen von HELP365
• bei Verstoß gegen gesetzliche Bestimmungen, wesentliche Vertragsbestimmungen, die guten Sitten, das Ansehen oder berechtigte Interessen von HELP365 oder einem Partnerunternehmen
• bei Beendigung des Vertragsverhältnisses zwischen dem USER und HELP365 oder dem USER und einem Partnerunternehmen wegen Verletzung von wesentlichen Vertrags-bestimmungen durch den USER
• bei unvollständigen oder unrichtigen Angaben bei der Bestellung oder Nichtbeibringung geforderter Nachweise oder Unterlagen
• bei fehlender behördlicher Genehmigungen, fehlender Rechts-, oder Geschäftsfähigkeit
• bei Zahlungsverzug gegenüber HELP365 oder einem Partnerunternehmen
• bei bewusstem Übergehen der HELP365 Gebührenstruktur
3.9 Alle Rechte und Pflichten des Internetdienstes von HELP365 gelten auch für Mitarbeiter des USERS oder sonstige Dritte (Erfüllungsgehilfen), denen dieser Dienst berechtigterweise zur Nutzung überlassen wurde. USER haften für Dritte wie für eigenes Verschulden.
3.10 Durch die Selbstregistrierung bei HELP365 entsteht ein Vertragsverhältnis auf unbestimmte Zeit von HELP365 und dem USER gemäß den aktuellen, gegenständlichen AGB.
3.11 Die Registrierung für private USER ist kostenlos und ermöglicht die kostenlose Nutzung von Zusatzfunktionen und ist Voraussetzung für die Schaltung von Anzeigen auf dem Internetportal von HELP365. Ein Anspruch auf Registrierung besteht nicht
3.12 Die Registrierung als gewerblicher USER ist kostenpflichtig (siehe Preisliste). Die Anmeldung erfolgt eigenständig.
3.13. Das Vertragsverhältnis für gewerbliche USER beginnt mit der Annahmeerklärung durch HELP365 und ist unbefristet. Das Vertragsverhältnis kann jederzeit ohne Angabe von Gründen vom USER unterbrochen oder aufgelöst werden.
3.13 Der gewerbliche USER hat für allfällige öffentliche Gebühren, Abgaben und Steuern, die mit dem Vertragsabschluss verbunden sein können, zu haften. Sollten aufgrund von Änderungen der Rechtslage neue Gebühren, Abgaben oder Steuern vorgeschrieben werden, die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses noch nicht aktuell waren, so sind diese ebenfalls vom USER zu tragen.
3.14 Die Schaltung eines Inserats darf nur vom gewerblichen USER als Vertragspartner und auch nur zu Zwecken der Eigenwerbung durchgeführt werden.
3.15 Der gewerbliche USER erwirbt mit der Registrierung die Möglichkeit
• für die Schaltung von Inseraten, Anzeigen, Sonderangeboten zu den festgesetzten Preisen und Zeiträumen (siehe Back Office für Unternehmer)
• eigene Firmenvorstellung und Verlinkung zu eigenen Websites und WebShops gemäß gewähltem Package
3.16 Die Schaltung eines Inserats erfolgt lediglich im angebotenen Format, Felder, Textumfang, etc.
3.17 HELP365 kann jederzeit seine Leistungen erweitern bzw. abändern und ist berechtigt, Werbung auf www.help365.li zu schalten. HELP365 ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die vom USER übermittelten Unterlagen (z.B. Fotos, Videos, etc.) für die Veröffentlichung geeignet zu optimieren bzw. aus Sicherheitsgründen zu verändern.
3.18 Auf Wunsch des USERS kann die Schaltung von Inseraten auch durch Mitarbeiter von HELP365 durchgeführt werden. Hiefür ist jedoch ein Aufpreis gemäß gesonderter Vereinbarung vom USER zu bezahlen.
3.19 Ein Konkurrenzausschluss ist nicht möglich.
3.20 Die Inserat Schaltungen werden nach der vereinbarten Laufzeit automatisch deaktiviert und gelöscht, können aber auf Antrag (im Back Office) verlängert bzw. aktualisiert werden.
3.21 Alle Informationen zu Laufzeiten, Kosten und Erklärungen sind im Back Office (gewerbliche USER und private USER) ersichtlich.
3.22 HELP365 ist zur Prüfung der Inserat Schaltung auf Rechtskonformität und zur Anregung notwendig erscheinender Änderungen berechtigt, aber nicht verpflichtet. HELP365 kann rechtlich notwendige Eingriffe auch ohne vorherige Rücksprache mit dem USER vornehmen.
3.23 Der gewerbliche USER ist gemäß Gewerbeordnung verpflichtet sich als solche zu deklarieren.
3.24 Bei Immobilienverkauf bzw.-vermittlung ist entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zu agieren und ist ohne dem entsprechenden notwendigen Vermittlungsauftrag verboten (nur für gewerbliche USER).
3.25 Verfügt ein USER über mehrere Standorte bzw. Filialen, muss für jeden Standort ein separater Zugang bestellt werden. Für jeden Standort gelten die Preise laut Preisliste.
3.26 Dem USER obliegt die Überprüfung und allfällige Änderung des Inserats in Bezug auf inhaltliche, rechtliche, zeitliche oder sonstige Richtigkeit, Aktualität, etc. sowie Deaktivierung und Löschen ab Aktivierung des Inserats bis zum Ablauf des vereinbarten Leistungszeitraums. Mit Eingabe des Inserats bestätigt der USER ausdrücklich die Veröffentlichung in dieser Form; HELP365 übernimmt keinerlei Haftung.
3.27 Dem USER obliegt daher die Verpflichtung, nicht (mehr) aktuelle Inserate (z.B. Verkauf von angebotener Ware) sofort zu deaktivieren oder zu löschen.
3.28 Dem USER ist nicht erlaubt, Mehrfachschaltungen von Inseraten durchzuführen. Inserate sind in der richtigen Rubrik bzw. einer bestimmten Region zu schalten. HELP365 behält sich das Recht vor, Inserate ohne vorherige Benachrichtigung des USERS unter der richtigen Rubrik zu veröffentlichen, bzw. das Inserat in der falschen Rubrik ohne gleichzeitige Korrektur durch Veröffentlichung in der richtigen Rubrik sowie Mehrfachschaltungen zu löschen.
3.29 Angebotene gebrauchte Artikel müssen sich im physischen Besitz des USERS befinden.
3.30 Sofern für den USER von HELP365 eine Softwaredienstleistung erbracht wird, nimmt der USER zur Kenntnis, dass alle Rechte (Urheber-/Leis-tungsschutz- und sonstige Immaterialgüter-rechte) an der Softwaredienstleistung HELP365 bzw. dessen Lizenzgebern zustehen.

4. Leistungs- und Urheberrechte

4.1 Der USER anerkennt ausdrücklich, dass am Gesamtbild als auch an Teilen der von HELP365 erstellten Inserate als auch von Dritten eingestellten Inseraten und den sonstigen auf www.help365.li veröffentlichten Inhalten die alleinigen Urheber- bzw. Leistungsschutzrechte HELP365 oder sonstigen Dritten zustehen. Mit der Zahlung des Entgelts gehen keine Rechte an den USER über.
4.2 Dem USER ist es nicht gestattet, die Gestaltung der Webseiten von HELP365 bzw. eines Inserats zu beeinflussen (z.B. strukturell, optisch, etc.).
4.3 Mit der Einstellung bzw. Einspeisung des Inserats räumt der USER selbst oder im Namen des Rechtsinhabers HELP365 das ausschließliche und übertragbare Nutzungsrecht ein, diese Inhalte zeitlich und räumlich unbegrenzt im Rahmen von HELP365 zu verbreiten, zu ändern, zu bearbeiten, zu veröffentlichen bzw. öffentlich zur Verfügung zu stellen. Die Rechtseinräumung umfasst gleichzeitig das Recht für HELP365, die Inserate etc. zu Eigen-werbezwecken zu nutzen. HELP365 hat das Recht aber nicht die Pflicht, rechtswidrige Eingriffe in an HELP365 übertragene Nutzungsrechte im eigenen Namen abzuwehren bzw. hieraus resultierende Ansprüche allenfalls auch gerichtlich geltend zu machen. Der USER wird HELP365 im Falle der Abwehr durch HELP365 selbst jedenfalls bestmöglich unterstützen. Der USER hat jegliche Ansprüche Dritter, die an ihn herangetragen werden, unverzüglich und schriftlich HELP365 zur Kenntnis zu bringen.

5. Haftung und Gewährleistung

5.1 HELP365 trägt keine Verantwortung dafür, dass Inserate zu einem bestimmten Zeitpunkt online gehen und/oder deaktiviert/gelöscht werden.
5.2 HELP365 haftet weder für einen bestimmten Erfolg eines Inserats noch für die Durchsetzbarkeit eines über die Website geschlossenen Vertrags. HELP365 haftet auch nicht für die auf der Website angebotenen Waren, Dienstleistungen, etc., weder aus Gewährleistung oder Garantie, noch aus Schadenersatz, Produkthaftung, etc. Angebotene Waren, Dienstleistungen, etc. stellen keine verbindlichen Angebote von HELP365 dar. HELP365 ist weder Vermittler noch Makler. HELP365 hat keine wie immer geartete Verpflichtung, weitere Informationen über die von USERN angebotenen/inserierten Waren, Dienstleistungen, etc. einzuholen oder weiterzugeben.
5.3 Sofern abrufbare Inhalte oder Inserate von USER oder in deren Auftrag eingestellt und zugänglich gemacht werden, übernimmt HELP365 keine wie immer geartete Haftung für Inhalt, Richtigkeit, Aktualität oder Verlässlichkeit, Missbrauch, Schreib- und Übermittlungsfehler, etc., von Identitätsangaben von USERN bzw. die Erreichbarkeit der Personen aufgrund angegebener Informationen.
5.4 Der USER erklärt, dass er die Nutzung des Internetdienstes nur im Rahmen der vertraglichen oder gesetzlichen Bestimmung und ohne Verletzung von Rechten Dritter durchführt. Insbesondere erklärt der USER die urheberrechtlichen, wettbewerbs-rechtlichen, markenschutzrechtlichen und sonstigen zustehenden Rechte Dritter nicht ohne deren Zustimmung zu nutzen, zu bearbeiten, zu verfälschen, zu löschen oder unkenntlich zu machen.
5.5 Der USER erklärt HELP365 in jedem Fall von etwaigen Ansprüchen Dritter, die in seinem Verantwortungsbereich gegründet sind, vollkommen schad- und klaglos zu halten. Der USER verpflichtet sich daher, HELP365 vollständig (Rechtsanwalts- und Gerichtsverfahrenskosten) schad- und klaglos zu halten, falls HELP365 wegen vom USER eingestellter und damit veröffentlichter Inhalte zivil- oder strafrechtlich, gerichtlich oder außergerichtlich, insbesondere durch Privatanklagen wegen Beleidigung, übler Nachrede, Kreditschädigung nach dem Strafgesetz oder durch Verfahren nach dem Medien Gesetzen, dem Urheberrechts Gesetzen sowie sonstigen Immaterialgüterrechten, dem Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb oder wegen zivilrechtlicher Ehrenbeleidigung und/oder Kreditschädigung in Anspruch genommen wird.
5.6 Die Gewährleistung von HELP365 gegenüber USERN erstreckt sich nur auf die dem derzeitig üblichen technischen Standard entsprechende Wiedergabe des entgeltlichen Inserats sowie auf die entsprechende Verfügbarkeit von Daten. Unentgeltliche Inserate bzw. Serviceleistungen berechtigen nicht zur Geltendmachung von Ansprüchen. Für Fehler, die den Sinn des Inserats nicht wesentlich beeinträchtigen, wird keine Haftung übernommen bzw. kein Ersatz geleistet.
5.7 HELP365 haftet nicht für Schäden, die dem USER aus dem Missbrauch von an Dritte übermittelten Daten resultieren.
5.8 Reklamationen/Beanstandungen aller Art des Inserats sind, da eine Selbsteingabe/Änderung erfolgte unzulässig.
5.9 Der USER ist insbesondere bei Selbsteingabe verantwortlich für die korrekte Erfassung der Inserate, Foto- und sonstiges Material ist in dem menüdefinierten Format in einwandfreiem Zustand einzustellen.
5.10 USER sind selbst dafür verantwortlich, Daten, die sie benötigen mittels unabhängigem/externem Speichermedium geeignet zu sichern und aufzubewahren. HELP365 ist berechtigt, alle Daten inklusive Fotos 3 Monate nach Ablauf/Löschen (Deaktivierung, etc.) des Inserats zu löschen.
5.11 HELP365 haftet nicht für die Kompatibilität des Internetdienstes mit der Hard-, Software, für die ständige Verfügbarkeit, für Viren, Missbrauch oder Schäden, die durch unsachgemäße Bedienung des USERS aufgrund von ungeeigneter, verwendeter Hard- und Software sowie für Fehlfunktionen, die aufgrund der Internetanbindung oder die sonst aus der Nutzung der Daten oder des Internetdienstes entstehen. Der USER ist auch selbst dafür verantwortlich, welche Verlinkungen er in Anspruch nimmt.
5.12 HELP365 haftet auch nicht für einen Ausfall der Server von HELP365, der gesamt nicht länger als 72 Stunden andauert. HELP365 weist darauf hin, dass HELP365 seine Leistungen aus notwendigen Gründen einschränken. vorübergehend einstellen kann (z.B. Wartungs-, Sicherheits-, Kapazitäts-, Verbesserungs-gründe). Diese Maßnahmen stellen keinen Ausfall dar und können auch nicht, selbst wenn sie im selben Leistungszeitraum in dem ein Ausfall vorkommt vorgenommen werden, zu einer Ausfallszeit addiert werden.
5.13 HELP365 weist ausdrücklich darauf hin, dass die unberechtigte Herstellung von Kopien, unberechtigtes Verlinken (Framing) bzw. Veröffentlichung von Inseraten als eigenes Angebot eines Dritten getarnt nicht gänzlich ausgeschlossen werden kann. HELP365 wird sich bemühen, soweit technisch und rechtlich möglich und zumutbar, diese Vorgehensweisen zu unterbinden. Der USER erteilt HELP365 dazu bereits jetzt die allenfalls notwendige Zustimmung. Der USER hat jedoch keinerlei Ansprüche gegenüber HELP365 aus einer trotzdem erfolgten unberechtigten Vorgehensweise von Dritten.
5.14 Sofern HELP365 nach den gesetzlichen Bestimmungen für einen Schaden einzustehen hat, ist die Haftung von HELP365 auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Eine weitergehende Haftung von HELP365, insbesondere für leichte Fahrlässigkeit, atypische Schäden, entgangenen Gewinn, Mangelschäden, mittelbare- und Folgeschäden, Schäden Dritter, etc. ist ausgeschlossen. Die Haftung von HELP365 ist jedenfalls betragsmäßig mit dem Betrag/Preis des gegenständlichen Auftrags des USERS begrenzt. Die Beweislast für das Verschulden von HELP365 trägt der USER. Schadenersatzansprüche verjähren jedenfalls innerhalb von sechs Monaten. Dies gilt vorbehaltlich anderslautender zwingender gesetzlicher Bestimmun-gen.
5.15 Eine Haftung von HELP365 für Schäden aufgrund höherer Gewalt (z.B. Streik, Kriegsverbrechen, Erdbeben) ist ausgeschlossen.

6. Bezahlung

6.1 Sofern nichts anderes vereinbart ist, gelten die sich aus der jeweils gültigen Preisliste ergebenden Entgelte, die auf der Homepage und im Back Office in der jeweiligen Anzeigenaufgabe eingesehen werden können.
6.2 Die Bezahlung erfolgt grundsätzlich vor Aktivierung der Leistung und hat gemäß den jeweils möglichen von HELP365 angeführten Zahlungsmitteln zu erfolgen.
6.3 Die Rechnungslegung erfolgt im Back Office und kann dort abgerufen werden.
6.4 HELP365 behält sich vor Beträge auf 1 vollen Cent auf- oder abzurunden.
6.5 Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen ab Zugang zu beeinspruchen, widrigenfalls sie als vom USER anerkannt gelten.
6.6 Bei Bezahlung mittels Kreditkarte oder Bankeinzug hat der USER dafür Sorge zu tragen, dass die Kreditkarte bzw. das Konto nicht gesperrt bzw. abgelaufen ist, widrigenfalls daraus entstehende Verzögerungen bei der Bezahlung gehen zu Lasten des USERS. In diesem Fall können dem USER Verzugszinsen verrechnet werden.
6.7 HELP365 behält sich vor, die Bezahlung von Einzelinseraten oder Anzeigen durch zuvor aufgeladenes Guthaben anzubieten (Prepaid). USER haben in diesem Fall ausreichendes Guthaben zu erwerben. USER können jederzeit ihren Kontostand im Back Office einsehen. Reklamationen haben binnen 14 Tagen ab der jeweils letzten Änderung zu erfolgen, widrigenfalls das Konto als anerkannt gilt.
6.8 HELP365 haftet nicht für einen von HELP365 nicht zu vertretenden Missbrauch, Diebstahl, Verlust, etc. der Zugangsdaten, des Guthabens bzw. sonstigen mit dem Guthaben-Konto in Verbindung stehenden Daten und/oder Informationen.
6.9 Die Preise für gewerbliche USER sind exklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer sowie aller sonstigen jeweils gültigen Gebühren, Steuern, Abgaben.
6.10 Soweit nachträglich Steuern oder sonstige Abgaben eingeführt oder vorgeschrieben werden, gehen diese zu Lasten des USERS.
6.11 Rechnungen sind unverzüglich und abzugsfrei nach Erhalt zu bezahlen.
6.12 Die Zurückhaltung von Zahlungen sowie die Aufrechnung von Forderungen des USERS gegen Forderungen von HELP365 sind ausgeschlossen.

7. Rücktritt und Kündigung

7.1 Verträge auf Grundlage dieser AGB können durch den USER jederzeit durch Löschen des Accounts beendet werden.
7.2 HELP365 ist berechtigt, den Vertrag jederzeit aus wichtigem Grund aufzulösen.
7.3 Die Übermittlung der Auflösung des Vertragsverhältnisses durch HELP365 via E-Mail ist ausreichend und gilt als zugegangen.

8. Schlussbestimmungen

8.1 Informationen, Daten, Unterlagen, Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse, Ideen, Know-How, Codes etc. (kurz „Informationen“), die dem USER im Rahmen der Geschäftsbeziehung zu HELP365 bekannt werden, unterliegen der strengen Vertraulichkeit. Ausgenom-men sind solche Informationen, die bereits allgemein öffentlich bekannt oder sonst öffentlich zugänglich sind oder ausdrücklich von HELP365 als nicht vertraulich bezeichnet werden. Dem USER ist es daher untersagt, vertrauliche Informationen selbst außerhalb des Vertragszweckes zu nutzen, noch diese Dritten unberechtigt zur Verfügung zu stellen. Die Vertraulichkeit gilt auch nach einer allfälligen Vertragsbeendigung als vereinbart.
8.2 Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.
8.3 Diese AGB werden zur Information und zur Erleichterung des Zugangs in mehreren Sprachen veröffentlicht. Nur die deutsche Version stellt die rechtliche Grundlage zwischen Ihnen und der HELP365 dar. Bei jeglichen Abweichungen zwischen Nicht-deutscher Versionen und der deutschen Version dieser Geschäftsbedingungen gilt die deutsche Version.
8.4 Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen lässt die Geltung der übrigen Bestimmungen der AGB unberührt und tritt an die Stelle der unwirksamen Klausel eine wirksame Klausel die ersterer nach deren Sinn und Zweck wirtschaftlich und rechtlich am nächsten kommt. Dies gilt sinngemäß auch für den Fall einer Lücke in den AGB.
8.5 Diese AGB unterliegen der liechtensteinischen Gerichtsbarkeit und die Parteien unterwerfen sich der Rechtsprechung der liechtensteinischen Gerichte.